Schriftenreihe „Laon-Lohne“ 2006

loan-band6Der 6. Band der Schriftenreihe „Laon-Lohne“ des Heimatvereins Lohne wird rechtzeitig zum 1. Advent (3. Dezember) erscheinen. Rund 40 Beiträge von 33 Autoren wurden auf 176 Seiten zusammengetragen. Alle Vereinsmitglieder erhalten die neue Schrift im Dezember kostenlos zugestellt. Das reich bebilderte Buch wird aber auch im Buchhandel, im Industriemuseum Lohne sowie im örtlichen Stadtfotoarchiv zu erwerben sein.
Inhaltlicher Schwerpunkt des neuen Bandes stellt die Kirchengeschichte Lohnes dar: Die Bandbreite reicht dabei von der Kirchenrechnung aus dem Jahr 1705 über die kunsthistorische Betrachtung des nunmehr 100-jährigen Hochaltars der St. Gertrud Kirche bis hin zur Darstellung der neu erstellten Rießeler Dorfkapelle sowie der Lohner Pfarrer Anton Stegemann und Wilhelm Bitter.
Außerdem berichten Augenzeugen von den letzten Kriegstagen im April 1945, insbesondere über bislang wenig bekannte Kriegshandlungen in Bokern und Lohnerwiesen. Vorgestellt wird auch die 150-jährige Geschichte des Lohner St.-Franziskus-Hospitals. Dem Vereinsleben widmen sich Beiträge zur Lohner Katholischen Land-jugendbewegung (KLJB), zum Landfrauenverein und zum Brieftaubenzuchtverein „Lohner Wind“.
Beschrieben wird auch, wie die Kartoffel ihren Siegeszug in Südoldenburg und Lohne antrat, wie es von der Teilung der Schellohner Mark zum Aufbau der Siedlung Voßberg kam und sich die Lohner Bauerschaft Bokern in der Geschichte des frühen Mittelalters darstellte. Erinnert wird zudem an den bekannten Lehrer und Heimatforscher Heinrich Lückmann und dessen nie verwirklichter Plan einer „Lohner Gartenschule“, die Weingroßhandlung Fr. Römann und die Fabrikantenfamilie Engelmann, während die Rubrik „Straßen ändern ihr Gesicht“ mit einer Abhandlung zur Keetstraße fortgeführt wird. Außerdem ist zu erfahren, wo und wie Bäume in Lohne das Stadtbild prägen.
Daneben finden sich u. a. Beiträge zur Vereinsfahne des KKV, zum Industrie Museum Lohne und Freundeskreis Luzie Uptmoor, zur Patenstadt Mittelwalde und Partnerstadt Rixheim sowie zu Firmenjubiläen und zur Darstellung Lohnes in der Tagespresse vor 100 Jahren. Ebenso enthalten sind Erzählungen, Gedichte, Plattdeutsches, Alt-Bilder aus dem Stadtfotoarchiv und der illustrierte Lohner Jahresrückblick 2006.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.