Über uns

  • Aussichtsturm-158-2Der Heimatverein Lohne wurde im Jahre 1908 gegründet.
  • Als Aufgabenstellung für den Heimatverein wurde 1953 formuliert:
    • Die Liebe zur Heimat zu wecken und zu fördern.
    • Die Schönheit des Heimatortes zu erhalten und zu verbessern.
    • Das vorhandene Kulturgut der Heimat zu erfassen und der Nachwelt zu überliefern.
  • Konkrete Ergebnisse in der Verfolgung dieser Ziele kann der Verein in vielfältiger Weise aufzeigen:
    • Die Erarbeitung der Heimatgeschichte erfolgt in jährlichen Schriften „Laon – Lohne“.
    • Vortragsreihen und Ausstellungen über vergangener Entwicklungen.
    • Regelmäßige Wanderungen und Radtouren in und um Lohne.
    • Erhaltung der plattdeutschen Sprache, die Kenntnis des Brauchtums und seines Wandels.
  • Der Verein engagiert sich im „Heimatbund für das Oldenburger Münsterland“, in der „Oldenburgischen Landschaft“ und im „Wiehengebirgsverband“.
  • Eine enge Verbundenheit besteht naturgemäß zum Industrie Museum Lohne.
  • Unser Archiv im Erdgeschoss des Rathauses hat ein umfassendes Schriftenarchiv, das von allen heimatkundlich interessierten Bürgerinnen und Bürgern aufgesucht werden kann.
  • Das Stadtmedienarchiv des Heimatvereins bietet „Alte Ansichten“ von Lohne als Postkarten, Dias, Fotografien und Filme.

Der Aussichtsturm am Schützenplatz ist das Wahrzeichen des Heimatvereins Lohne. Der „Verschönerungsverein“, Vorläufer des Heimatvereins Lohne, errichtete 1908 den Aussichtsturm.
Die Inschrift „Stadt und Land – Hand in Hand“ über der Eingangstür verweist auf die 1907 erfolgte Gliederung Lohnes in eine Stadt- und eine Landgemeinde.