Wanderabzeichen

Der Weg zum Deutschen Wanderabzeichen!

 

Zusammen

Was ist das Deutsche Wanderabzeichen

Wandern ist gesund. Das ganze Jahr über. Je regelmäßiger, desto besser. Deshalb belohnt der Deutsche Wanderverband regelmäßiges Wandern im Verein – z.B. im Lohner Heimatverein e.V. – mit dem Deutschen Wanderabzeichen. Sie müssen dafür kein Mitglied sein – Gäste sind herzlich willkommen!

Das Deutsche Wanderabzeichen in Bronze, Silber, Gold
Das Deutsche Wanderabzeichen in Bronze gibt es, wenn Sie die Anforderungen das erste Mal erfüllen. Beim dritten Mal bekommen Sie das Deutsche Wanderabzeichen in Silber verliehen, nach dem fünften Mal das Deutsche Wanderabzeichen in Gold. Pro Kalenderjahr können Sie die Leistung einmal erbringen.

Das Deutsche Wanderabzeichen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Behinderte
Pro Kalenderjahr gelten folgende Anforderungen:
Kinder (bis zum 12. Lebensjahr) erwandern mindestens 100 km
Jugendliche (13-17 Jahre) erwandern mindestens 150 km
Erwachsene (ab 18 Jahre) erwandern mindestens 200 km
Schwerbehinderte erfüllen jeweils die Hälfte der Anforderungen.

Regelmäßigkeit ist Trumpf
10 Wanderungen pro Jahr: Das ist die Mindestanzahl an Wanderungen, die Sie für das Deutsche Wanderabzeichen benötigen. Bei Mehrtageswanderungen werden bis zu drei Etappen gewertet. Welche das sind, entscheiden Sie!

Verleihung des Wanderabzeichen am 27.12.2016 bei Stratmann Mühle.

Von der Wandergruppe des Lohner Heimatvereins haben 22 Personen die Bedingungen für das Deutsche Wanderabzeichen im Jahr 2016 erfüllt. Vier Wanderer bekamen das Abzeichen in Bronze, ,zwei Wanderer das Abzeichen in Silber und zwei Wanderer das Abzeichen in Gold.

Wanderabzeichen 2016

Urkundenverleihung nach der Jahresabschlusswanderung am 27.12.2016