Lohne auf alten und neuen Karten

buch-alte-kartenNeuerscheinung Oktober 2016 – 12,80 Euro

Aus dem Inhalt
•     Am Beispiel der Stadt Lohne und der südoldenburgischen Region wird ein Überblick über die Entwicklung der Kartographie bis zur Moderne gegeben. Damit wird erstmals auch eine zusammenhängende Sicht auf die Kartographie des Oldenburger Münsterlandes möglich.
•     Der Bogen wird am Beispiel des Lohner Raumes von den frühen Regionalkarten Westfalens und den deutschen Verlagshäusern des 18. Jahrhunderts bis zur Epoche der Landesaufnahmen zu Beginn des 19. Jahrhunderts und der Kartographie der Oldenburgischen Grundsteuervermessung von 1836 gespannt.
•     Anhand der aktuellen Kartographie wird der Wandel der Landkarte zur weltumfassenden Geoinformation des Kommunikations- und Informationszeitalters aufgezeigt.
•     150 Kartenkünstler, Kartographen und Landmesser werden im Anhang anhand von Kurzbiographien beschrieben.
ISBN 978-3-945579-03-9

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.